Jännerrallye 2018

Vom 4. bis 6. Jänner 2018 fand die 33. Int. LIETZ SPORT Jännerrallye 2018, presented by LT 1 OÖ im Raum Freistadt, Mühlviertel/Oberösterreich statt.

80.000 Zuschauer verfolgten die spannende Rallye. Die Fahrer wurden ab der ersten Sonderprüfung gefordert, die Sieger standen erst in der Zielankunft in Freistadt fest!

Viele Topfahrer und Lokalmatadore erwischte es bereits in der ersten Sonderprüfung in Pierbach bzw. mussten am ersten Tag aufgeben. Die Technik machte am zweiten Tag den Führenden zu schaffen: Niki Mayr-Melnhof schied nach der 13. SP auf den Weg zur Servicezone mit Benzinpumpendefekt aus. Ebenso blieb der Gesamtführende nach allen Sonderprüfungen Simon Wagner, mit einem 25 Jahre alten Mazda 323, mit Getriebeschaden  auf den Weg zum Ziel in Freistadt liegen.

Es siegte Johannes Keferböck auf Ford Fiesta R5 vor Gerhard Aigner und Hermann Gaßner senior.

Hier noch mehr Infos zur Jännerrallye

Fotos von Gerald Pfabigan:

Noch mehr Fotos gibt es HIER.

Waldviertel Rallye 2017

Vom 9. bis 11. November 2017 fand die 37. Waldviertel Rallye 2017 im Raum Horn, Gföhl und der MJP Arena in Fuglau statt. Diese war heuer besonders spannend, da die Österreichische Staatsmeisterschaft noch nicht entschieden war. Leider waren „the final rallydays“  2017 auch die Letzten…

In einem wahren Herzschlagfinale setzt sich der Oberösterreicher Raimund Baumschlager mit 5,4 Sekunden Vorsprung gegen Hermann Neubauer durch. Auch der 2WD-Titel geht nach Oberösterreich, Julian Wagner beerbt hier seinen Bruder als Champion

Hier noch mehr Infos zur Rallye Waldviertel – the final rallydays.

Fotos von Gerald Pfabigan:

Amotion_Pfeil_60px_png Noch mehr Fotos gibt es HIER.

SIAF 2017

Vom 26.08. – 27.08.2017 fand das Slovak International Airfest, kurz SIAF, in Sliac statt.

Am Samstag sahen rund 100.000 Besucher das spektakuläre Programm mit einem Airbus A380 und einer B-52 der US Air Force als Highlight.
Der Sonntag wurde mit einem Solo Display eines Eurofighters der Austrian Air Force gestartet. Weitere Highlights für die 50.000 Zuschauer waren der Überflug der slowakischen Regierungsmaschiene des Typs Airbus A319 und einer B-1 der US Steitkräfte.

Hier noch mehr Infos zur SIAF

Fotos von Peter Märkl:

Beachvolleyball WM Wien

Vom 28.07. – 06.08.2017 fand auf der Wiener Donauinsel die FIVB Beachvolleyball WM statt.

Den Zuschauern wurde ein Sommerfest der Superlative geboten. Ob im Beach Village viele Sportarten ausprobieren oder in der 10.000 Zuschauer fassenden Beach Arena die Spiele live verfolgen.
Die Stimmung hätte ausgelassener nicht sein können. Am Finaltag konnten auch ein paar Regenschauer diese nicht trübten.

Und fast wäre die Sensation auch tatsächlich Wirklichkeit geworden, denn Doppler/Horst kamen völlig überraschend ins Finale. Dort mussten sie sich aber knapp den zu starken Brasilianern Evandro/Andre Loyola geschlagen geben und wurden daher Vizeweltmeister.

Bei den Damen sicherten sich die Olympiasieger aus Deutschland Ludwig/Walkenhorst in einem starken Finalspiel gegen die Amerikanerinnen Fendrick/Ross den WM Titel.

Fotos von Peter Märkl:

Amotion_Pfeil_60px_png  Noch mehr Fotos gibt es HIER.

Braustadt-Burg Rallye Zwettl 2017

Am 20.05.2015 fand die 3. Braustadt-Burg Rallye Zwettl statt.  Das Wetter hätte für diese Jahreszeit nicht einladender sein können. Temperaturen knapp unter 10 Grad, ein eisiger Wind und die Sonne wechselte sich mit den Wolken ab.
Die Zuschauer trotzdem jedoch dem Wetter und kamen zahlreich an die Strecke um die vielen waldviertler Fahrer und die Favoriten anzufeuern.

An der Spitze entschied Gerald Rigler den Tagessieg klar für sich.

Hier noch weitere Infos zur Braustadt-Burg Rallye Zwettl.

Fotos von Peter Märkl:

 

Die Magie des Moments: 70 Jahre Sportfotografie von Magnum am Hangar-7

Die Ausstellung „Magie des Moments: 70 Jahre Sportfotografie von Magnum“ war von 5. April 2017 bis 1. Mai 2017 am Hangar 7 in Salzburg die Ausstellung zu sehen.

Die Auswahl der Magnum-Fotos zeigt ikonenhafte Aufnahmen von Arnold Schwarzenegger und Muhammad Ali, von Niki Lauda und Michael Schumacher, von Marilyn Monroe  beim Hantelstemmen im Fitnessstudio und vom jubelnden Fußballweltmeister Diego Maradona. Zu bewundern ist auch ein Porträt von Toni Sailer, das der Wiener Erich Lessing 1958 bei der WM in Gastein geschossen hat. Lessing ist mit Jahrgang 1923 der Älteste lebende Magnum-Fotograf und aktuell der einzige Österreicher in der Liste der Mitarbeiter.

Weitere Infos unter: http://www.hangar-7.com/de/kunst/ausstellungen/die-magie-des-moments-70-jahre-sportfotografie-von-magnum/

Planai-Classic-2017

Extreme Witterungsverhältnisse prägten die Planai-Classic-2017, die vom 5.-7. Jänner 2017 im Raum Gröbming-Schladming stattfand. Viel Schnee, Polarkälte und eiskalter Wind forderte die Teilnehmern und deren Fahrzeuge.

Aus sportlicher Sicht war die Planai-Classic 2017 eine der spannendsten in der Geschichte der Oldtimer-Winterrallye. Die Favoriten hielten sich anfangs dezent zurück, um das Feld durch ihre Erfahrung und Konstanz im Laufe der Veranstaltung von hinten aufzuräumen. Im Laufe des Samstags wurde klar, dass die vierfachen und Vorjahressieger Pius Weckerle und Otmar Schlager es erneut wissen wollen. Am Ende triumphierten sie erneut – mit 2670 Fehlerpunkten. „Es war wie Himmel und Hölle. Eine Planai-Classic bei Eis und Schnee zu gewinnen ist schon ein Wahnsinn. Wir suchen noch jemand, der uns das dafür bezahlt, nicht mehr zu fahren“, scherzte der vierfache Sieger Weckerle. Dahinter tobte ein spannender Kampf um den zweiten Platz. Alexander und Florian Deopito (Mercedes 350 SLC) matchten sich mit Günter Schwarzbauer und Erich Hemmelmayr (Datsun 240 Z). Oft trennten die beiden Teams nur 20 Punkte, doch im Zielsprint zogen die Deopitos (3134 Punkte) an dem Datsun-Duo Schwarzbauer/Hemmelmayr (3387 Punkte) vorbei. Somit brachte die Planai-Classic 2017 ein weiteres Kuriosum in der 21-jährigen Geschichte der Veranstaltung: Das Ergebnis der Top-Drei ist ident mit dem vom Vorjahr

In den drei Epochen gab es ebenfalls Überraschungen: In der ältesten Kategorie, der Epoche I (Fahrzeuge bis Baujahr 1940) sicherte sich Christian Baier (Lea Francis) den Sieg. In der Epoche II (Fahrzeuge der Baujahre 1940 bis 1964) hatte Michael Schaude (VW Käfer) Grund zum Jubeln. Bei den „Modernen“, also der Kategorie III (Fahrzeuge der Baujahre 1965 bis 1972), war der Gesamtsieger Weckerle siegreich.

Und auch die Promis schlugen sich nicht schlecht. Rudi Roubinek und Günther Schrems (Volvo P1800) beendeten die Rallye auf dem 14. Gesamtrang. Rauno Aaltonen und Werner Gassner (Mini Cooper) finden sich auf dem 19. wieder und die Rennlegende Hans-Joachim Stuck und sein Copilot Thomas Körpert (Porsche 912) auf dem 26 Platz.

Hier noch mehr Infos zum Planai-Classic.

Fotos von Gerald Pfabigan

 

Action – Motion – Emotions