Archiv der Kategorie: Oldtimer

Ennstal-Classic 2017

Vom 18.07.-22.07.2017 fand heuer die 25-Jahre Jubiläums Ausgabe der Ennstal-Classic statt.

Am Donnerstag begann die Wertungsfahrt über den Sölkpass Richtung Red-Bull Ring, wo die Autos der Ennstal-Classic anschließend zu jenen der Racecar-Trophy ihre  Runden drehten. Parallel dazu fanden die Aufbauarbeiten zur European Le Mans Series statt, die dieses Wochenende am Ring zu Gast waren.
Anschließend ging es über die wunderschöne Nockalmstraße und den Radstätter Tauern mit knapp 400km ins Ziel nach Schladming, wo die Zuschauer schon sehnsüchtig warteten.

Am Freitag startete der Tag von der Startrampe in Gröbming zur Bergwertung auf den Stoderzinken.  Nach einer kleinen Stärkung fuhr das Feld weiter zum nächsten Zwischenstopp am Hauptplatz in Steyr. Anschließend über Lunz am See, das Gesäuse, Pürgg und Tauplitz wieder zurück nach Gröbming.

Am Samstag fand der finale Lauf der Racecar-Trophy mit anschließenden durchfahren des Rundkurses in Gröbming statt.
Danach fuhren auch die Autos der Ennstal-Classic den Rundkurs als letzte Etappe. Dabei mussten zwischen den einzelnen Lichtschranken genau vordefinierte Zeiten gefahren werden.

Den Sieg bei der Ennstal-Classic erreichten heuer Alexander und Florian Deopito in ihrem Lagonda LG 6 Le Mans Special. Als erstes Team überhaupt schafften diese heuer den Sieg mit einem Vorkriegswagen aus dem Jahr 1938.

In der Racecar-Trophy sicherten sich das Vater-Tochter-Gespann Kunz mit ihrem Austin Mini Cooper S aus dem Jahr 1964 den Sieg.

Das Jubiläum heuer wollten sich natürlich auch einige bekannte nationale aber auch internationale Namen nicht entgehen lassen.
Neben Motorsportgrößen wie Mark Webber, Derek Bell, Neel Jani Walter Röhrl, Hans Joachim „Strietzel“ Stuck, Rauno Aaltonen oder Alexander Wurz kamen auch Patrick Dempsey, Wolfgang Brandstätter, Alex Kristan, Hans Knauss oder Porsche LMP1 Projektleiter Fritz Enzinger, um nur einige zu nennen.

Fotos von Peter Märkl:

Amotion_Pfeil_60px_png  Noch mehr Fotos gibt es HIER.

Planai-Classic-2017

Extreme Witterungsverhältnisse prägten die Planai-Classic-2017, die vom 5.-7. Jänner 2017 im Raum Gröbming-Schladming stattfand. Viel Schnee, Polarkälte und eiskalter Wind forderte die Teilnehmern und deren Fahrzeuge.

Aus sportlicher Sicht war die Planai-Classic 2017 eine der spannendsten in der Geschichte der Oldtimer-Winterrallye. Die Favoriten hielten sich anfangs dezent zurück, um das Feld durch ihre Erfahrung und Konstanz im Laufe der Veranstaltung von hinten aufzuräumen. Im Laufe des Samstags wurde klar, dass die vierfachen und Vorjahressieger Pius Weckerle und Otmar Schlager es erneut wissen wollen. Am Ende triumphierten sie erneut – mit 2670 Fehlerpunkten. „Es war wie Himmel und Hölle. Eine Planai-Classic bei Eis und Schnee zu gewinnen ist schon ein Wahnsinn. Wir suchen noch jemand, der uns das dafür bezahlt, nicht mehr zu fahren“, scherzte der vierfache Sieger Weckerle. Dahinter tobte ein spannender Kampf um den zweiten Platz. Alexander und Florian Deopito (Mercedes 350 SLC) matchten sich mit Günter Schwarzbauer und Erich Hemmelmayr (Datsun 240 Z). Oft trennten die beiden Teams nur 20 Punkte, doch im Zielsprint zogen die Deopitos (3134 Punkte) an dem Datsun-Duo Schwarzbauer/Hemmelmayr (3387 Punkte) vorbei. Somit brachte die Planai-Classic 2017 ein weiteres Kuriosum in der 21-jährigen Geschichte der Veranstaltung: Das Ergebnis der Top-Drei ist ident mit dem vom Vorjahr

In den drei Epochen gab es ebenfalls Überraschungen: In der ältesten Kategorie, der Epoche I (Fahrzeuge bis Baujahr 1940) sicherte sich Christian Baier (Lea Francis) den Sieg. In der Epoche II (Fahrzeuge der Baujahre 1940 bis 1964) hatte Michael Schaude (VW Käfer) Grund zum Jubeln. Bei den „Modernen“, also der Kategorie III (Fahrzeuge der Baujahre 1965 bis 1972), war der Gesamtsieger Weckerle siegreich.

Und auch die Promis schlugen sich nicht schlecht. Rudi Roubinek und Günther Schrems (Volvo P1800) beendeten die Rallye auf dem 14. Gesamtrang. Rauno Aaltonen und Werner Gassner (Mini Cooper) finden sich auf dem 19. wieder und die Rennlegende Hans-Joachim Stuck und sein Copilot Thomas Körpert (Porsche 912) auf dem 26 Platz.

Hier noch mehr Infos zum Planai-Classic.

Fotos von Gerald Pfabigan

 

Ennstal-Classic 2016

Ein Highlight der Oldtimer-Veranstaltungen ist die Ennstal-Classic 2016, die heuer zum 24. Mal vom 27. bis 30. Juli 2016 stattfand.

Der Donnerstag startet mit der Bergwertung Stoderzinken in Gröbming und wird fortgesetzt mit dem Prolog durchs Ennstal. Freitags führt der Marathon durchs „letzte Paradies zum Autofahren“. Samstag bildet der Grand Prix den Abschluss.

Parallel findet die Racecar-Trophy für Rennfahrzeuge statt.

Hier noch mehr Infos zur Ennstal-Classic.

Fotos von Gerald Pfabigan

Amotion_Pfeil_60px_png  Noch mehr Fotos gibt es HIER.

Fotos von Peter Märkl:

Amotion_Pfeil_60px_png  Noch mehr Fotos gibt es HIER.

Gr-B-Rallyelegenden Saalfelden 2016

Saalfelden war von 8. bis 9. Juli 2016 Treffpunkt besonderer Rallyeautos aus den Zeiten der legendären Gruppe B – Gr-B-Rallyelegenden Saalfelden 2016 .

Die Berge rund um Saalfelden und Kaprun bildeten die traumhafte Kulisse für die Wertungsprüfungen. Im Servicezentrum konnten nicht nur die Boliden aus nächster Nähe bestaunt werden, sondern man konnte auch mit den Piloten und Mechanikern fachsimpeln.

Höhepunkt am Freitag war die „Nacht des Donners“ am ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum neben dem Hotel Gut Brandlhof.

Samstags ging es mit dem „Race on the Montain“ hoch zu den Hochgebirgsstauseen bei Kaprun. Beim Stadtrundkurs „Der Hexenkessel“ im Zentrum von Saalfelden fand das Spektakel ein würdevolles Abschluss.

Ein besonderes Highlight für die Rallyefans war die Ausstellung der Gruppe S Prototypen im „autohaus“ Showroom des Hotel Gut Brandlhof.

Weitere Infos unter Gruppe-B Rallyelegenden.

Fotos von Gerald Pfabigan:

Amotion_Pfeil_60px_png  Noch mehr Fotos gibt es HIER.

Fotos von Peter Märkl:

Amotion_Pfeil_60px_png  Noch mehr Fotos gibt es HIER.

Planai-Classic 2016

Sonnenschein und Schneefahrbahnen gab es bei der 20. Ausgabe der Planai-Classic 2016 vom 6.-08. Jänner 2016 im Raum Gröbming-Schladming.

Unter den Teilnehmern fanden sich neben den bekannten Motorsportlern, wie  Hans Joachim Stuck, Rauno Aaltonen, Rudi Stohl, Richard und Philipp  Lietz auch die Promis Christian Clerici und Rudi Roubinek.

Traditionell startete das Rennen auf der Trabrennbahn in Gröbming, Der Flugplatz in Niederöblarn wurde sowohl am Abend als auch am Vormittag befahren, Höhepunkt war die Bergprüfung auf die Planai.

Die diesjährigen Gewinner sind Pius Weckerle mit seinem Navigator Othmar Schlager auf VW Käfer 1303.

Abschluss war im Planai-WM-Park der Nachtriesentorlauf der Schilegenden, wo es galt zwei Läufe in möglichst der selben Zeit zu absolvieren. Ernst Riedelsperger schaffte es mit nur 0,05 Sekunden, gefolgt von Manfred Pranger mit einer Differenz von 0,07 Sekunden. Die Kombiwertung aus Skifahrer und den besten Teams ging an Michael Haberl und Theresa Moser mit Skilegende Manfred Pranger, gefolgt von Thomas Matzelberger und Martin Rettenbacher mit Skilegende Ernst Riedelsperger.

Weitere Infos unter www.planai-classic.at.

Fotos von Gerald Pfabigan:

Amotion_Pfeil_60px_png  Noch mehr Fotos gibt es HIER.

Fotos von Peter Märkl:

Amotion_Pfeil_60px_png  Noch mehr Fotos gibt es HIER.

 

Austrian Rallye Legends 2015

Von 17.-19.09.2015 fand die zweite Ausgabe der Austrian Rallye Legends in der Region  Nationalpark Gesäuse, Admont  statt. Bei diesem Rallye-Festival steht die Freude am Sport im Vordergrund.

Kathrin Zettel, Österreichs Ski-Weltmeisterin des Jahres 2009, nahm am „heißen Sitz“ in einem knallroten Porsche 911 Carrera RSR Platz, den sie gemeinsam mit ihrem Freund Kurt Gaubinger an den Start brachte.

Weitere Infos unter Austrian Rallye Legends.

Fotos von Gerald Pfabigan:

Ennstal-Classic-2015

Von 15.-18.7.2015 fand zum 23. Mal die Ennstal-Classic im Raum Gröbming statt.  Zum dritten Mal wurde in diesem Rahmen  auch die Racecar-Trophy als Parallelbewerb ausgetragen.

Historische Autos und populäre Rennwägen, Persönlichkeiten wie Walter Röhrl,  Sir Stirling Moss, Rauno Aaltonen, uvm. und eine wunderschöne Landschaft machen die Ennstal-Classic zu einer einzigartigen Veranstaltung.

Der Superstar heuer war Patrick Dempsey, besser bekannt als „Mc Dreamy“ aus der TV-Serie „Grey’s Anatomy“. Ein Schwarm von weiblichen Fans folgte ihn bei jeder Station. Der Rennstallbesitzer und leidenschaftlicher Rennfahrer konnte 2015 beim legendären 24-Stunden-Rennen in Le Mans in der Klasse LMGTE AM den 2. Platz erreichen.

Hier noch mehr Infos zur Ennstal-Classic.

Fotos von Gerald Pfabigan:

Amotion_Pfeil_60px_png  Noch mehr Fotos gibt es HIER.

Fotos von Peter Märkl:

Amotion_Pfeil_60px_png  Noch mehr Fotos gibt es HIER.

Mühlviertel Classic 2015

Vom 04.06 bis 07.06.2015 fand im schönen Mühlviertel in Oberösterreich die Mühlviertel Classic 2015 statt. Bei schönstem Wetter, einer traumhaften Kulisse und mit Fahrern wie Rudi Roubinek oder Leo Hillinger wurden die Klassiker durch das Mühlviertel bewegt. Die gezeigten Fotos sind vom 1. Stopp am Samstag, Schöneben bei Ulrichsberg.

Hier noch mehr Infos zur Mühlviertel Classic.

Fotos von Peter Märkl:

Ennstal-Classic 2014

Von 9.7.-12.7.2014 fand heuer zum 22. Mal die Ennstal-Classic im Raum Gröbming statt.  Zum zweiten Mal wurde in diesem Rahmen  auch vom 10.7.-12.7.2014  die Racecar-Trophey als Parallelbewerb ausgetragen.

Die heurigen Stars der Veranstaltung waren unter anderem: Jacky Ickx, Sir Stirling Moss, Walter Röhrl, Rauno Aaltonen, uvm.                   Ein echter Hingucker war auch die Teilnahme von Lord Irvine Laidlaw mit seinem Ferrari 250 GTO, dem derzeit teuersten Auto der Welt.

Hier noch mehr Infos zur Ennstal-Classic.

Fotos von Peter Märkl:

Amotion_Pfeil_60px_png  Noch mehr Fotos gibt es HIER.

Fotos von Gerald Pfabigan: