Archiv der Kategorie: WRC

Rally de Portugal 2016

Vom 19.05 – 22.05.2015 fand bei besten Bedingungen im nördlichen Portugal rund um Porto der WRC-Lauf von Portugal statt.

Am Donnerstag stand der Shakedown und die Super Special Stage, welche in einem RX Stadion ausgetragen wurde, am Programm.

Die diesjährige Ausgabe der Rallye hatte wieder viel spektakuläre Action zu bieten.  Hyundai Pilot Hayden Paddon kam nach einem Fehler von der Straße ab. Daraufhin fing sein Auto und der Wald herum Feuer. Einige Augenblicke darauf kam genau an der selben Stelle auch Ott Tänak’s Ford von der Straße ab und kam nur wenige Meter neben dem bereits brennenden Hyundai zu liegen. Beide Piloten und Beifahrer kamen heil aus ihren Autos und mit dem Schrecken davon. Der Hyundai brannte jedoch völlig aus.

Thierry Neuville hatte mit einem anderen Problem zu kämpfen – seinem mitten in einer SP leer gewordenem Tank.
Auch ausgerissene Radaufhängungen und kaputte Reifen gehören natürlich auch wieder zu so einer anspruchsvollen Rallye dazu.

Schlussendlich konnte sich Chris Meeke im Citroen mit knapp 30 sek Vorsprung vor Andreas Mikkelsen und etwa 35 sek vor Sebastien Ogier im VW durchsetzten.

Hier noch weitere Info zur Rally de Portugal.

Fotos von Peter Märkl:

Amotion_Pfeil_60px_png  Noch mehr Fotos gibt es HIER.

Rally Sweden 2015

Vom 12.02 – 15.02.2015 fand bei einer traumhaften Winterkulisse im südlichen Schweden rund um Karlstad die WRC Sweden statt.

Am Donnerstag stand der Shakedown und die Super Special Stage, mit einer Red Bull FSX/FMX-Show, einem grandiosen Feuerwerk und den Rallye Duellen in einem Stadion, am Programm.

Bei den einzelnen Sonderprüfungen von Freitag bis Sonntag lieferten sich Sebastien Ogier, Thierry Neuville und Andreas Mikkelsen, der Führende vor der letzten SP, an der Spitze des Feldes spannende Duelle mit etlichen Führungswechseln zwischen den dreien.

Somit wurde die heurige Rallye erst bei der letzten Sonderprüfung VÄRMULLSÅSEN 2 entschieden.
Dabei konnte Sebastien Ogier den Rückstand auf Mikkelsen noch aufholen, der wiederum im ersten Teilstück der SP den entscheidenden Fehler machte und von den Zuschauern erst wieder auf die Strecke geschoben werden musste.
Mikkelsen konnte noch den dritten Platz, hinter Ogier und Neuville ins Ziel Retten.

Das Endergebnis nach 21 SPs:

Sebastien Ogier            VW                   2:55:30.5
Thierry Neuville            Hyundai        2:55:36.9         +6.4
Andreas Mikkelsen     VW                   2:56:10.3         +39.8

Hier noch weitere Infos zur Rally Sweden und WRC.

Photos of Peter Märkl:

Amotion_Pfeil_60px_png  See more photos HERE.